Zum Hauptinhalt springen

Neubau Kindertagesstätte Hannah

Oldenburg, DE

Der Stadtteil Kreyenbrück befindet sich seit einigen Jahren im Wandel, vom durch Nachkriegsarchitektur geprägten Militär- und Industriestandort hin zu einem urbanen Zentrum für Dienstleistung, Kommunikation und Medizin. Im Stadtteilzentrum Kreyenbrück befindet sich die Kindertagesstätte in unmittelbarer Nachbarschaft zu den von 9grad gestalteten Gebäuden: Wohn- und Geschäftshaus und Supermarkt. Die Formensprache aufnehmend präsentiert sich die Kita Hannah als skulpturaler Baukörper.

Umhüllende Geste

Die sanfte, umhüllende Geste des Gebäudes vermittelt den Kindern Geborgenheit, Schutz und Zuneigung. Die „weiche“ Formensprache wird durch die „ruhige“ Putzfassade verstärkt. Sorgfältig platzierte Einschnitte in der Fassade werden durch einen Materialwechsel betont und bilden Spielzonen zwischen Drinnen und Draußen. Das komplette Dach ist begrünt.

Kinder im Zentrum

Das zwei Geschosse miteinander verbindende Foyer fungiert als großzügiger und lebendiger Begegnungsort der einzelnen Gruppen. Das Foyer mit seinen unterschiedlichen Raumsituationen, Durchgängen und Nischen will von den Kindern entdeckt, erobert und bespielt werden. Die Durchgänge und Türzargen nehmen die umhüllende Formensprache der Grundrisses auf. Die Räume sind in Farbe dezent, naturnah und warm gestaltet. Putz, farbiges Linoleum und mit hellem Holz verkleidete Wände prägen die Räume.

Status: Realisiert, 2015
Ort: Oldenburg, DE
Bruttogeschossfläche: 790 m²
Fotografie: Meike Hansen, Hamburg

to top
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verstanden