Zum Hauptinhalt springen

Erweiterung Supermarkt

Wardenburg, DE

Das Ortsbild der Gemeinde Wardenburg im Landkreis Oldenburg war bis weit ins 20. Jahrhundert hinein geprägt durch beeindruckende landwirtschaftliche Hofanlagen. Die ländliche Beschaulichkeit ist in den Nachkriegsjahrzehnten nahezu vollständig der Moderne zum Opfer gefallen. Eine der größten innerorts gelegene Hofanlage wurde im Jahr 1978 zu Gunsten eines modernen Supermarktes abgerissen.

Vergangenheit & Zukunft

Dieser, mittlerweile in die Jahre gekommene Supermarkt soll nun modernisiert und großzügig erweitert werden. Die Erweiterung ist als in sich ruhendes Satteldachgebäude mit niedrig heruntergezogener Traufe geplant und orientiert sich an der landwirtschaftlichen Bebauung, die sich ehemals an diesem Ort befand. Die giebelseitige Ausrichtung zur Straße entspricht dem historischen Vorbild und der ehemals typischen Anordnung der Bauernhäuser in der Nachbarschaft.

Innenraumkonzept

Der Einkauf in dem zukünftigen Supermarkt macht die Satteldacharchitektur als Raumerlebnis erfahrbar. Einzelne Abteilungen warten mit individuellen Raumeindrücken auf und laden zum Verweilen ein. Konstruktiv wird die Erweiterung als Holzrahmenbau erstellt. Der Kräfteverlauf des sichtbaren und modernen Holztragwerks wird sichtbar und nachvollziehbar gestaltet.

Status: Entwurf, 2019–2023
Ort: Wardenburg, DE
Auftraggeber: aktiv&irma-Gruppe
Bruttogeschossfläche: 2.800 m²

to top
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verstanden